Foto by © Doula Annemarie Lea Geburtsfotografie Frankfurt - annemarielea.de

Was ist Kolostrum?

Kolostrum ist die, häufig die als flüssiges Gold bezeichnete, dickere Vormilch, die im weiblichen Brustdrüsengewebe ab dem 2. Schwangerschaftstrimester gebildet wird. Es ist die erst und wichtigste Nahrung, die dein Baby bekommt, nachdem es aus der Sicherheit des mütterlichen Bauches in unsere Welt geboren wurde. Es stellt den Schutz gegenüber Keimen und Viren in den ersten Lebensmonaten sicher.

Wie sieht Kolostrum aus und warum ist es so gelb?

Die goldgelbe Farbe erhält diese erste Milch von den darin enthaltenen Carotinoiden.

Carotinoide sind sekundäre Pflanzenstoffe, welche eine antioxidative Wirkung haben. Das heißt, sie spielen in dem ganz großen und komplexen System der Immunabwehr eine wichtige Rolle.

Wir nehmen Carotinoide übrigens allem voran über gelbe, orange und rote Früchte und Gemüse auf.

Warum ist Kolostrum so wichtig?

Das Kolostrum wird auch wegen seinen wertvollen Inhaltsstoffen "flüssiges Gold" genannt. Die Vormilch ist durch den hohen Gehalt an Antikörpern und Immunglobulinen sehr proteinreich und im Vergleich zur reifen (Hinter-)Milch eher arm an Kohlenhydraten und Fetten - dadurch ist sie einfacher zu verdauen. Sie enthält aber auch zahlreiche Nährstoffe wie Mineralien und Vitamine.

Durch die enthaltenen Immunstoffe wird das Immunsystem vom Neugeborenen aufgebaut - es wird vom sogenannten "Nestschutz" gesprochen: ein natürlicher Schutz gegen Infektionskrankheiten. Unter anderem wird das durch den Aufbau der Schleimhäute der Atemwege sowie des Magendarmtraktes erreicht.

Der Nestschutz durch das Kolostrum bleibt dem Baby etwa 3-6 Monate erhalten und schützt es in dieser Zeit vor Viren und Keimen.

INFO: Die Gewinnung und Lagerung von Kolostrum insbesondere vor der Geburt wird als Kolostrum Banking bezeichnet.

Ab wann wird Kolostrum in der Schwangerschaft gebildet?

Die Bildung von Kolostrum wird ca. ab dem 4. - 5. Monat der Schwangerschaft durch das Hormon Prolaktin in den Brustdrüsen angeregt und ist hier bereits in geringen Mengen verfügbar. Daher können einige Mamas auch schon gegen Ende der Schwangerschaft Kolostrum gewinnen und einen kleinen "Notvorrat" anlegen. Das ist von der Natur aus übrigens so "geplant", damit auch ein etwas zu früh geborenes Baby schon Nahrung erhalten kann. Besonders für Frühchen ist das Kolostrum lebensnotwendig, da ihnen viele Immuneiweiße, die sie sonst in der restlichen Schwangerschaft aus der Plazenta bekommen hätten, fehlen.

Die Kolostrumproduktion wird etwa bis zum 2-4 Tag Tage nach der Geburt angeregt, bis Milcheinschuss stattfindet und sich die deutlich flüssigere reife Muttermilch in der Brust bildet.

Wieso sollte ich Kolostrum vor der Geburt sammeln?

Zum einen kann es sein, dass man bereits in der Schwangerschaft absehen kann, dass das Baby nach der Geburt nicht fähig sein wird allein zu trinken bzw. mit einer Trinkschwäche gerechnet wird. Besonders üblich ist dies bei werdenden Mamas, die an Schwangerschaftsdiabetes leidet oder bei Baby, bei denen im Ultraschall eine Lippen-Kiefer-Gaumenspalte entdeckt wurde.

Auch wenn du einen geplanten Kaiserschnitt hast, empfiehlt es sich vorher Kolostrum zu sammeln, falls zu Stillschwierigkeiten oder einem verzögerten Milcheinschuss kommt.

Wieso sollte ich nach der Geburt Kolostrum gewinnen?

Nach medizinisch-notwendigen Kaiserschnitten und besonders, wenn dein Baby die ersten 60-90 Minuten nicht an deiner Brust trinken konnte, ist es wichtig, dass du deine Brust manuell entleerst, damit dein Körper die natürliche Milchproduktion anregt. Besonders in diesen Fällen sind kleine Babys häufig sehr schnell müde und trinken nicht ausreichend. Stelle also sicher, dass du deine Brust regelmäßig entleerst und deinem Baby häufig genug die Brustwarze anbietest, um den Suchreflex auszulösen.

Wie kann ich Kolostrum gewinnen?

Am besten gewinnst du Kolostrum per Ausstreichen mit der Hand – also manuell. Milchpumpen funktionieren lediglich mit Vakuum, was dir bei der geringen Menge an Kolostrum, das austritt nicht wirklich hilft. Jeder Tropfen zählt hierbei und deswegen solltest du darauf achten, nicht zu verschwenden.

Ab der 37./38. Schwangerschaftswoche kannst du nach Rücksprache mit deiner Gynäkologin/ Hebamme / Stillberaterin etwa 1-2 mal täglich für 5-10 Minuten pro Brust Kolostrum aus der Brust gewinnen.

Schau dir in unserem kurzen Video an, wie du deine Brust massieren und das Kolostrum ausstreichen kannst. Zusätzlich kannst du deine Brust mit feuchten warmen Lappen oder unter der warmen Dusche vorbereiten.

Wie kann ich Kolostrum aufbewahren und lagern?

Das Kolostrum muss nach der Entnahme direkt im Behälter verschlossen werden. Am besten bereits vorher ein Etikett mit Namen und Datum der Gewinnung vorbereiten, dass kann dann am Behälter angebracht werden. Der Kolostrumsammler sollte dann unverzüglich ins Gefrierfach getan werden. Bitte NIEMALS frischen Kolostrum zu Eingefrorenem dazugeben.

Die Sammler können dann ebenfalls in einer Dosen oder einem Beutel mit einem Datum aufbewahrt werde. 

Auf dem Weg ins Krankenhaus /Geburtshaus können die Sammler zwischen Kühlpacks in einer Kühltasche transportiert werden. Vor Ort werden sie dann wieder in einem Gefrierfach gelagert, bis sie zum Einsatz kommen. Den Einsatz von gesammeltem Kolostrum solltet ihr im Vorhinein mit der Einrichtung gesprechen.

Wie viel Kolostrum braucht mein Baby?

Kolostrum ist hochkonzentriert, so dass das Neugeborene nur wenig davon trinken muss und trotzdem alles erhält, was es braucht. Außerdem gilt zu bedenken, dass der Magen eines Neugeborenen zunächst etwa die Größe einer Erbse hat. Pro Mahlzeit nimmt dein Baby etwa 7ml an Flüssigkeit auf. Die Menge steigert sich aber täglich.

Kolostrum sollte gegeben werden, bis die reife Muttermilch verfügbar ist, kann aber darüber hinaus auch gesammelt und später gegeben werden.

Warum und wie wird Kolostrum zugefüttert?

Kolostrum sollte nach Möglichkeit direkt nach der Entbindung per Brust gefüttert werden. Wenn das nicht möglich ist, dann sollte das im Vorhinein gesammelte Kolostrum gegeben werden.

Wichtig ist hier aber, dass die Brust trotzdem regelmäßig entleert werden muss, damit der Körper den Bedarf ausgleichen kann und die Milchproduktion anregen kann.

Kolostrum kann über eine Spritze oder eine Sonde zugefüttert werden. Der Große Vorteil unserer Kolostrumsammler ist, dass du sie nicht nur zum Sammeln nehmen kannst, sondern auch direkt mit dem Aufsatz an dein Baby füttern kannst. So geht durch eventuelles Umfüllen nichts verloren.

Unsere Sammler findest du in unserem Shop in Sets in unterschiedlichen Ausführungen. Frag zur Handhabung auch gerne deine Hebamme oder Stillberaterin.

Produkt wurde zur Wunschliste hinzugefügt
Produkt zu Vergleichen hinzugefügt

Für eine optimal Performance, eine reibungslose Verwendung sozialer Medien und aus Werbezwecken empfiehlt dir dieser Laden, der Verwendung von Cookies zuzustimmen. Durch Cookies von sozialen Medien und Werbecookies von Drittparteien hast du Zugriff auf Social-Media-Funktionen und erhältst personalisierte Werbung. Stimmst du der Verwendung dieser Cookies und der damit verbundenen Verarbeitung deiner persönlichen Daten zu?

Notwendig
Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.
Cookie-Name Anbieter Zweck Ablauf
PrestaShop-# haakaa.shop Mit diesem Cookie können Benutzersitzungen während des Besuchs einer Website geöffnet bleiben und Bestellungen und viele weitere Vorgänge ausführen, z. B.: Datum des Hinzufügens des Cookies, ausgewählte Sprache, verwendete Währung, zuletzt besuchte Produktkategorie, zuletzt gesehene Produkte, Kundenidentifikation, Name, Vorname, verschlüsseltes Passwort, mit dem Konto verknüpfte E-Mail, Warenkorbidentifikation. 480 Std
Marketing
Marketing-Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer sind und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.
Cookie-Name Anbieter Zweck Ablauf
fr Facebook Wird von Facebook genutzt, um eine Reihe von Werbeprodukten anzuzeigen, zum Beispiel Echtzeitgebote dritter Werbetreibender. 3 Monate
tr Facebook Wird von Facebook genutzt, um eine Reihe von Werbeprodukten anzuzeigen, zum Beispiel Echtzeitgebote dritter Werbetreibender. Session
_fbp Facebook Wird von Facebook genutzt, um eine Reihe von Werbeprodukten anzuzeigen, zum Beispiel Echtzeitgebote dritter Werbetreibender. 3 Monate
Statistiken
Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.
Cookie-Name Anbieter Zweck Ablauf
collect Google Es wird verwendet, um Daten über das Gerät des Besuchers und sein Verhalten an Google Analytics zu senden. Verfolgen Sie den Besucher über Geräte und Marketingkanäle hinweg. Session
r/collect Google Es wird verwendet, um Daten über das Gerät des Besuchers und sein Verhalten an Google Analytics zu senden. Verfolgen Sie den Besucher über Geräte und Marketingkanäle hinweg. Session
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken 1 Tag
_gd# Google Dies ist ein Google Analytics-Sitzungscookie, mit dem statistische Daten zur Nutzung der Website generiert werden, die beim Beenden Ihres Browsers entfernt werden. Session
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag
Inhalt nicht verfügbar