Wenn man zum ersten Mal Eltern wird, dann sind die äußeren Umstände nicht immer so, wie man es jahrelang geglaubt hat. Lange denkt man, dass man mal ein großes Kinderzimmer mit schöner Wickelkommode hat und alles irre aufgeräumt und erwachsen ist. Tatsächlich ist man dann trotz geplanter Schwangerschaft noch derselbe Mensch wie zuvor, wenn der Schwangerschaftstest den positiven Strich zeigt: manchmal kindsköpfig, in einer schönen aber vielleicht kinderunfreundlichen Wohnung und manchmal sogar ganz weit entfernt von einer schönen Wickelkommode geschweige denn einem eigenen Kinderzimmer.

Ist es schlimm, wenn nicht alles perfekt ist? Vielleicht ist es ja nicht nur nicht schlimm, sondern vielleicht sogar viel besser. Warum? Weil wir so auch an den Alltag nicht den Anspruch haben stets so zu wirken, wie die fröhliche ausgeglichene Familie aus der Joghurt-Werbung. Es gibt auch anstrengende Tage, kurze Nächte, viel Genörgel. Und das ist gut so, denn wo Licht ist, ist auch Schatten und wenn auch manches im Haushalt improvisiert ist, ist es vielleicht auch nicht so enttäuschend, dass der Babyalltag selbst nicht immer bilderbuchhaft abläuft. Die perfekte Umgebung kann einen als junge Familie auch ziemlich unperfekt darin aussehen lassen.

Das soll nun jedoch nicht heißen, dass es nicht auch sehr perfekte wunderschöne Familientage gibt und es soll auch nicht heißen, dass ihr euer schön und im Vorfeld liebevoll eingerichtetes Kinderzimmer abreißen sollt, wenn ihr eins habt. Es soll nur Mut machen, wenn einige Tage mal buchstäblich in die Hose gehen, oder ihr aus den verschiedensten Gründen gerade (noch) kein klassisches kinderfreundliches Zuhause bieten könnt. Denn ist das nicht der Schlüssel zum Glück. Das seid immer noch ihr mit euren Fehlern, eurer unendlichen Liebe für euer Kind und euer menschliches aber immer wohlwollendes Miteinander als Paar.

Trotzdem gibt es verschiedenste platzsparenden Ideen, Kniffe und Lösungen, die nicht für jeden ideal, aber für den einen oder anderen vielleicht eine Anregung sind. Natürlich alle immer unter Aufsicht einzusetzen.

Stabile Babywickelauflage aus Silikon (falls ihr keine Wickelkommode habt):

Sie ist flexibel in allen Zimmern, sogar auf dem Balkon bei gutem Wetter einsetzbar, ist abwaschbar und polstert das Baby am Anfang gut beim Wickeln.

Eine große faltbare Babybadewanne (falls ihr keine große Badewanne habt):

Sie kann länger als die klassische Babybadewanne verwendet werden- auch dann noch, wenn das Baden erst einmal richtig anfängt Spaß zu machen und ist auch nach dem Kinderbad zusammenklappbar und damit auch in kleineren Wohnungen gut verstaubar.

Heizlüfter statt Heizstrahler (falls ihr keinen festen Wickelplatz habt):

Er ist flexibel und kleiner. Ein kleiner Raum, z. B. das Bad ist schnell angenehm warm für die Babypflege.

Ein Kinderzelt als Rückzugsort (falls ihr erst einmal kein separates Kinderzimmer habt):

Um doch mal kleine Rückzugsorte zu schaffen, kann man wunderschöne Kinderzelte sehr schön herrichten und schafft gleichzeitig einen Blickfang für Babys & Erwachsene. Ob Tipi oder schlichtes Leinenzelt zum selbst dekorieren, meist kann man es sich selbst als Mama und Papa darin mit gemütlich machen, z. B. zum Vorlesen.

Produkt wurde zur Wunschliste hinzugefügt
Produkt zu Vergleichen hinzugefügt

Für eine optimal Performance, eine reibungslose Verwendung sozialer Medien und aus Werbezwecken empfiehlt dir dieser Laden, der Verwendung von Cookies zuzustimmen. Durch Cookies von sozialen Medien und Werbecookies von Drittparteien hast du Zugriff auf Social-Media-Funktionen und erhältst personalisierte Werbung. Stimmst du der Verwendung dieser Cookies und der damit verbundenen Verarbeitung deiner persönlichen Daten zu?

Notwendig
Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.
Cookie-Name Anbieter Zweck Ablauf
PrestaShop-# haakaa.shop Mit diesem Cookie können Benutzersitzungen während des Besuchs einer Website geöffnet bleiben und Bestellungen und viele weitere Vorgänge ausführen, z. B.: Datum des Hinzufügens des Cookies, ausgewählte Sprache, verwendete Währung, zuletzt besuchte Produktkategorie, zuletzt gesehene Produkte, Kundenidentifikation, Name, Vorname, verschlüsseltes Passwort, mit dem Konto verknüpfte E-Mail, Warenkorbidentifikation. 480 Std
Marketing
Marketing-Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer sind und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.
Cookie-Name Anbieter Zweck Ablauf
fr Facebook Wird von Facebook genutzt, um eine Reihe von Werbeprodukten anzuzeigen, zum Beispiel Echtzeitgebote dritter Werbetreibender. 3 Monate
tr Facebook Wird von Facebook genutzt, um eine Reihe von Werbeprodukten anzuzeigen, zum Beispiel Echtzeitgebote dritter Werbetreibender. Session
_fbp Facebook Wird von Facebook genutzt, um eine Reihe von Werbeprodukten anzuzeigen, zum Beispiel Echtzeitgebote dritter Werbetreibender. 3 Monate
Statistiken
Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.
Cookie-Name Anbieter Zweck Ablauf
collect Google Es wird verwendet, um Daten über das Gerät des Besuchers und sein Verhalten an Google Analytics zu senden. Verfolgen Sie den Besucher über Geräte und Marketingkanäle hinweg. Session
r/collect Google Es wird verwendet, um Daten über das Gerät des Besuchers und sein Verhalten an Google Analytics zu senden. Verfolgen Sie den Besucher über Geräte und Marketingkanäle hinweg. Session
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken 1 Tag
_gd# Google Dies ist ein Google Analytics-Sitzungscookie, mit dem statistische Daten zur Nutzung der Website generiert werden, die beim Beenden Ihres Browsers entfernt werden. Session
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag
Inhalt nicht verfügbar